Foodtruck Rezept – Arepas & Salsa Roja

2. Juli 2019
Posted in Allgemein
2. Juli 2019 Thorsten Kohlmeier

Arepas sind runde Maisfladen, die hauptsächlich in Kolumbien und Venezuela, aber auch in Panama traditionell zu fast allen Mahlzeiten gegessen werden. Maisprodukte wie Arepas sind in diesen Ländern ein wichtiges Grundnahrungsmittel für einen Großteil der Bevölkerung.

Oft werden Sie aufgeschnitten und mit verschiedensten Speisen gefüllt. Die wohl bekannteste und beliebteste Version ist meist mit gekochtem Pulled Pork oder Chicken.

Heute zeige ich Euch wie wir unsere Version der beliebten Arepas umsetzen.

 

Zutaten Maismehlfladen:

1 kg Maismehl (Am besten vom Hersteller PAN)

3 Esslöffel Meersalz

1,5 L Wasser

Olivenöl

 

Alle Zutaten ordentlich miteinander vermengen und den Teig dann mindestens 10 Minuten ruhen lassen. Dann Teigbällchen formen und sie gleichmässig zu einem Fladen drücken. Dann direkt ausbacken in einem guten Schuss Olivenöl. Wer es etwas fettiger mag, der frittiert den Fladen in gutem Frittieröl. Die frittierte Variante kommt allerdings deutlich besser an 🙂

Am besten den Fladen noch warm aufschneiden und mit den Lieblingszutaten füllen! Unsere Favoriten hier sind: Eisbergsalat, Mariniertes Flanksteak, Guacamole, Eingelegte Rote Zwiebeln, Pico de Gallo, feurige Salsa Roja und frischer Koriander.

Unsere Salsa Roja kochen wir wie folgt:

Zutaten:

10 Fruchtige Tomaten,

Meersalz & geschroteter Pfeffer je nach Geschmack

4 frische Knoblauchzehen

3 Speisezwiebeln

4 Chilieschoten (Sorte je nachdem wie scharf man es mag)

Alle Zutaten in grobe Stücke schneiden und anrösten bis sich bei den Tomaten die Haut ablöst und Knoblauch und Zwiebeln schön braun sind. Das ganze pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

buen appetito <3